Weiterhin kein Sieg für die Wildcats

Dass sich die Wildcats für das Auswärtsspiel in Grünberg viel vorgenommen hatten, zeigten sie eindeutig in den ersten Minuten des Spiels: Nach fünf gespielten Minuten stand es 8:8. In den drei Folgeminuten erzielte Grünberg allerdings 10 Punkte und setzte sich so (spielentscheidend) ab. Nach zu vielen fahrlässigen Fehlern stand es nach dem ersten Spielabschnitt 20:10 für Grünberg.
Das zweite Viertel startete der Gastgeber wiederum mit zehn unbeantworteten Punkte und nahm uns so den Wind aus den Segeln. Die Wildcats mussten sich zur Halbzeit mit einem Spielstand von 35:20 zufrieden geben.
Im dritten Viertel entwickelte sich ein munteres Spiel mit einigen sehenswerten Körben auf beiden Seiten, obgleich bei den Wildkatzen der Ausfall von Flügelspielerin bemerkbar wurde. Gepaart mit den mittlerweile (leider) üblichen Foulproblemen blieb es und verwehrt, noch einmal näher an Grünberg heranzukommen.

Der letzte Spielabschnitt deckte die doch etwas zu kurze Rotation der Aschaffenburgerinnen auf und nur acht Punkte konnten erzielt werden, während Grünberg 16 erzielte.

Summa Summarum war es ein ordentliches Spiel, in dem ein ums andere Mal das Glück und die richtigen Schiedsrichterentscheidungen fehlten, wobei der Ball sehr gut bewegt wurde.
Weiterhin gearbeitet werden muss definitiv an den Freiwürfen:
Mit 0/14 waren diese ein Totalausfall.

Es spielten:
Kolarczyk, H. (10 Punkte); Fellenberg, W. (8); Witzel, P. (6) Hinz, E (4); Okan, E. (4); Czika, S. (2); Galozi, L. (2); Yaz, N. (2) und Orth, A.