Die Partie startete ziemlich ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich absetzten. Die DJK Damen haben ihre Stärken in den ersten 10 Minuten nicht zeigen können. (13:11)
Das zweite viertel begannen die Gäste besser und erzielten so auch den Ausgleich. Mitte des Zweiten Viertels lief es dann deutlich besser für die Heimmannschaft, sie fingen an aggressiver und als Team zu verteidigen. So ging es mit einer 15 Punkteführung in die Halbzeit 34:19
Die nächsten beiden Viertel kamen die Wildcats immer besser ins Spiel und bauten nach und nach ihre Führung verdient aus. Durch gute Defense belohnten sich die Damen mit einfachen Fastbreaks. 72:35

Es spielten
Henrich 10, Seubert 12, Helferich , Arnold 10, Dörste 6, Honeycut-Schlosser, Spielmann 4, Bleifus 15, Maier 15